Faucaria Tigrina 1-1

Faucaria tigrina

Faucaria

Faucaria tigrina ist endemisch am Rande von Grahamstown, Provinz Ostkap, Südafrika. Bei einem Vorkommen von weniger als 200 km² bleiben vier bekannte Standorte zurück, nachdem viele Subpopulationen aufgrund der städtischen Ausdehnung um Grahamstown zurückgegangen sind. Die Subpopulationen sind klein, fragmentiert und nehmen weiter ab. Diese Art wächst im Dickicht, in der Savanne auf offenen Sandsteinfeldern in einem dunklen, lehmigen Boden mit einem niedrigen pH-Wert. Die vielen weißen Flecken auf den oft rötlichen Blättern ähneln den Flechten und rötlichen Felsen in ihrer natürlichen Umgebung.

Die Erstbeschreibung erfolgte 1926 durch Gustav Schwantes.

Pfeil links

Pfeil rechts